Materialvielfalt schafft kreative Freiheit

So umfangreich die Werbeanforderungen, so vielfältig sind unsere Materialien und deren Veredlung. Ob Papier, Textil, Platte oder Folie – jedes Material hat seinen passenden Einsatzzweck und eigenen Charakter. Welche spezielle Wirkung es entfalten soll, hängt von Ihrer Idee ab. Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl und stellen auch nötige Informationen, z.B. Zertifikate oder Musterkollektionen, bereit.

Gerade zur Vorbereitung von XXL-Druck-Projekten ist unsere Musterkollektion mit über 30 bewährten Materialien für In- und Outdoor eine wertvolle Hilfe. Damit können Sie oder auch Ihre Kunden die Wirkung der Stoffe im wahrsten Sinne begreifen. Auf Wunsch erhalten Sie auch kostenfreie A4-Druckmuster oder projektbezogene Andrucke auf Originalmaterial.

 

Im Kleinformat-Bereich steht Ihnen eine ganze Palette an unterschiedlichsten Papieren von 70 bis 300g/m² zur Verfügung. Damit eröffnen sich u.a. im Mailing-Bereich oder bei „book on demand“ ungeahnte Möglichkeiten für den hochflexiblen Laserdruck. Aber auch auf dem Gebiet des kleinformatigen Foliendrucks bleibt kaum ein Wunsch offen. Ob glänzend oder matt, opak oder transluzent: Folien, z.B. für Fahrzeug- oder Maschinenbeschriftung, finden eine immer größere Verbreitung in der visuellen Kommunikation.

Lernen Sie die erstaunliche Vielfalt mit unseren kompakten Musterkollektionen kennen.

Eine Auswahl der interessantesten Materialien finden Sie hier:

Materialliste Großformat

Materialliste Kleinformat

FAQ

Wo setze ich bevorzugt welche Gewebe bei Großformatlösungen ein?

Gitternetzgewebe, kurz Mesh, ist im Außenbereich stark verbreitet. Der Einsatzbereich erstreckt sich von kleinen Werbebannern bis hin zu Blow-ups für Großflächenwerbung. Ab einer Größe von ca. 10m² ist die Benutzung zunehmend sinnvoll, da Mesh gegenüber luftundurchlässigem Material eine geringere Windlast entwickelt. Gleichzeitig gewährleistet es einen Aus- bzw. Durchblick z.B. bei Fassadenabhängungen.

Frontlit ist ein straffes Polyester-Gewebe mit PVC-Beschichtung, das meist einseitig bedruckt und frontseitig beleuchtbar ist. Werbebanner, LKW- und Bauplanen werden gerne auf Frontlit gedruckt, da das robuste und wetterbeständige Material besonders für den Außenbereich geeignet ist und gut geöst sowie geschweißt werden kann.

Backlit als Banner hat die gleichen Eigenschaften wie Frontlit. Es ist aber transluzent und wird deshalb z.B. als Eventausstattung in Form von hinterleuchteten Werbebannern oder Displays verwendet. Es ermöglicht eine gleichmäßige und streifenfreie Ausleuchtung bis 20% Transluzens. Backlits aus spezieller transluzenter Folie kommen oft als City-Light-Poster (CLP) o.ä. in Leuchtkästen zum Einsatz.

Blockout-Materialien besitzen eine optische Sperrschicht (i.d.R. aus Metall). Die macht ein doppelseitiges Druckbild ohne Durchscheinen möglich. Als Bannermaterial es eine spezielle Art Frontlit. Aber auch weiche, bedruckbare Spezialtextilien gibt es in Blockout-Ausführung.

Fahnenstoff, meist aus dem strapazierfähigen Polyestergewebe Trevira, ist im Gegensatz zu Bannermaterialien leicht und luftdurchlässig. Üblicherweise wird er im Außenbereich für Hissfahnen und Beachflags verwendet. Er zeichnet sich durch ein gutes Druck- und gleichzeitig spiegelverkehrtes Durchdruckbild auf der Rückseite aus.

Was muss ich bei der Auswahl von Selbstklebefolien beachten?

Selbstklebefolie gibt es in weißer, transparenter und transluzenter Ausführung zum Bedrucken mit speziellen Tinten oder in einer mehr oder weniger großen Palette eingefärbt zur Herstellung von Folienschrift bzw. -grafik. Die folgende Klassifizierung gilt für beide Varianten.

Monomere Folie, d.h. kalandrierte, selbstklebende PVC-Folie mit monomerem Aufbau, ist für Innen- und kurzfristige Außenanwendungen bestens geeignet. Sie kostet relativ wenig und kommt mit ablösbarem Kleber und matter Oberfläche bevorzugt für Messepräsentationen zum Einsatz.

Polymere Folie, d.h. kalandrierte, selbstklebende PVC-Folie mit polymerem Aufbau, ist eine UV-stabilisierte Folie, die in hohem Maße Lichtechtheit und Witterungsbeständigkeit sichert. Mit einem mittel- bis langfristig haltbaren Kleber ist sie besonders für Werbeschilder, Fahrzeugbeschriftung und hochwertige Präsentationen geeignet.

Gegossene Folie, d.h. preisintensive, glänzende Hochleistungsfolie mit entsprechenden Klebern und UV-Stabilisatoren, wird vor allem für langfristige Außenwerbung verwendet. Durch ihre hohe, dauerhafte Elastizität kann sie auch auf schwierigen 3D-Untergründen, wie z.B. Fahrzeugen, problemlos vollflächig verklebt werden.

baseg fachberater